Mehr als ein Roman, ein Erlebnis -
für SIE geschaffen!

IHR Auftrag: Verfolgen SIE die Täter quer über den Globus!

XXX THE AGENCY
Ein genialer Schachzug der Fahnder
eine selbstbewusste Frau und ihr mysteriöses Geheimnis
und SIE selbst als Special-Agent
in einem (fast) realen Kriminalfall

– Bitte nach unten scrollen –

clock-3363721_640 (1)

Die Zeit läuft...

Die Ermittlungen werden in die Hände eines ganz normalen Menschen gelegt, der auch SIE sein könnten. Wird es uns gemeinsam gelingen, den oder die Täter zu fassen?

Ein genialer Schachzug...

Sind SIE bereit, sich durch die AGENCY in ein Abenteuer führen zu lassen, in dem Vernehmungen, Durchsuchungen und Verfolgungsjagden quasi zu IHREN Aufgaben gehören?

Wie es beginnt...

Ausgangspunkt des Romans ist ein Spielerparadies, welches absolut geeignet scheint, das Spiel zu beginnen. Doch läuft nichts nach Plan und Alexander muss improvisieren.

sämtliche verwendeten Bilder auf dieser Homepage sind urheberrechtlich geschützt und stammen von: pixabay / freie kommerzielle Nutzung, kein Bildnachweis nötig und iStock by Getty Images Lizens erworben für 2062675848 und 2062675678 vom 26.02.2020!

Kritiken des Testleserpublikums

Mal kein Mord und Totschlag sondern ein intellektuelles Kräftemessen zwischen Tätern und Fahndern. Mit viel Liebe zum Detail erzählt, so dass alles Nachempfunden werden kann. Vor allem faszinierte mich die Möglichkeit, Ermittlungswege in der Realität nachzuvollziehen. Meine Empfehlung: Absolut lesenswert!
Wolfgang S.
Testleser erhielten das Manuskript und wurden vom Autor gebeten, eine Einschätzung zu geben, die hier inhaltlich und sinngemäß als Werbung wiedergegeben wurde
Melbourne war lange Jahre meine Heimat. Als ich die Zeilen in dem Roman XXX THE AGENCY las, fühlte ich mich in meine Stadt zurückversetzt. Durch die Beschreibung der Örtlichkeiten wusste ich immer, wo sich die Ermittler gerade befinden. Selbst das Lokal war mir bekannt. Vielen Dank für die Wiedererweckung meiner Vergangenheit.
Ulrike G.
Testleser erhielten das Manuskript und wurden vom Autor gebeten, eine Einschätzung zu geben, die hier inhaltlich und sinngemäß als Werbung  wiedergegeben wurde